Der eine Kuss von dir Prime – Schematicwiringdiagram.co

Ein Road Trip durch die Wirren einer SommerliebeFrieda hat ihre Eltern ewig bekniet und endlich ist es so weit Sie darf die Band BlackBirds auf ihrer Sommertour als Kamerafrau begleiten, um die sch nsten, wildesten Momente dieser Reise festzuhalten Milo, der charismatische, undurchsichtige S nger, hat sie dazu eingeladen Frieda ist nach Jeffers Verschwinden nicht bereit, sich neu zu verlieben, doch sie sp rt auch diese heftige Spannung zwischen ihnen Als sie sich auf Milo einl sst, wei sie nicht, ob es die richtige Entscheidung war denn da ist auch noch Linda, bald schon so etwas wie eine Freundin, aber auch Milos gr tes Geheimnis


10 thoughts on “Der eine Kuss von dir

  1. Marcia Marcia says:

    Der erste Satz JAA EINE PIZZA sch n gedrittelt ist die beste Grundlage f r eine starke Nacht , schreit Dan quer ber den ganzen Bahnhof und stopft sich sein Drittel in den Mund, als k nnte gleich jemand kommen, der sie ihm streitig macht Meine ErwartungenIch war von Ich w rde dich so gerne k ssen und von Fern wie Sommerwind von der Autorin richtig begeistert Vor allem Ich w rde dich so gerne k ssen ist mir sehr im Ged chtnis geblieben und deswegen habe ich erwartet, dass mir dieses Bu Der erste Satz JAA EINE PIZZA sch n gedrittelt ist die beste Grundlage f r eine starke Nacht , schreit Dan quer ber den ganzen Bahnhof und stopft sich sein Drittel in den Mund, als k nnte gleich jemand kommen, der sie ihm streitig macht Meine ErwartungenIch war von Ich w rde dich so gerne k ssen und von Fern wie Sommerwind von der Autorin richtig begeistert Vor allem Ich w rde dich so gerne k ssen ist mir sehr im Ged chtnis geblieben und deswegen habe ich erwartet, dass mir dieses Buch auch so gut gefallen w rde, weil dies ja der Nachfolger bzw der zweite Teil ist Ich habe erwartet, dass die Geschichte genauso realistisch wie die in Ich w rde dich so gerne k ssen sein wird und mich ber hren wird, eben weil sie so aus dem Leben gerissen scheint Ich habe nicht erwartet, dass dies eine Friede, Freude, Eierkuchen Geschichte ist, bei der man schon nach den ersten Seiten wei wie es ausgeht, denn das habe ich bei der Autorin noch nie erlebt Ich habe erwartet, dass mich die Geschichte ber hren wird und mich mitrei en wird Vor allem aber habe ich erwartet, dass sie mich unterhalten wird und vielleicht auch zum Lachen bringen wird, weil Frieda manchmal echt in jedes Fettn pfchen tritt und irgendwie manchmal so unbeholfen wirkt.Meine MeinungNachdem ich Ich w rde dich so gerne k ssen schon so gut fand, habe ich mich sehr auf die Fortsetzung gefreut Ich war sehr gespannt wie es mit Frieda weitergeht Nat rlich wollte ich wissen, ob sie Jeffer noch einmal wieder sieht und ob die beiden doch noch zusammen kommen Deswegen habe ich mich sehr dar ber gefreut, dass der cbt Verlag mir das Buch zur Verf gung gestellt hat Danke an dieser Stelle schon mal Die GeschichteIch hatte ziemlich hohe Erwartungen an diese Geschichte, da mir der erste Teil echt gut gefallen hat, auch wenn ich damals leichte Einstiegschwierigkeiten hatte Ich wollte unbedingt wissen wie es mit Frieda weitergeht und nat rlich habe ich mir auch erhofft, dass es zu einem Wiedersehen mit Jeffer kommt, den ich im letzten Buch schon so super fand Ich w rde euch gerne wie immer den Inhalt in meinen eigenen Worten etwas n her bringen Die Geschichte handelt von Frieda, die ungef hr so alt ist wie ich ich bin 17 Sie darf mit den BlackBirds auf Tour gehen Quer durch die Umgebung Berlins Und zwar dreht sie einen Film ber die Band rund um Frontmann Milo Sie gibt sich mit ihrem Film richtig M he und freut sich sehr, dass sie jetzt das Gef hl von Rock n Roll auch f r kurze Zeit leben kann, denn eigentlich ist Frieda ganz anders Sie denkt immer zuerst an die anderen Menschen und dann an sich W hrend sie auf Tour ist, kommen ihr nat rlich auch wieder an Jeffer und an die wundervollen Wochen, die die beiden zusammen verbracht haben, auch wenn sie nie wirklich ein Paar waren Sie waren viel mehr als ein Paar Und dann ist da ja auch noch Milo Frieda interessiert sich von Anfang an f r den Fronts nger der BlackBirds und es scheint als w rde er genauso interessiert sein wie sie Doch dann ist da auch noch seine unverst ndliche Beziehung zu Linda Au erdem ist Frieda eigentlich nicht der Typ f r so einen Rock n Roller Doch dann ver ndert der eine Kuss alles.Ich war ja nun so gespannt wie es mit Frieda weitergeht und, ob wir Jeffer wiedersehen werden Und ich muss sagen, dass ich von der Geschichte richtig gut unterhalten wurde, denn ich war gefesselt und auch irgendwie ber hrt Dies ist definitiv keine 0815 Liebesgeschichte, sondern eine Liebe, die wirkt als h tte man sie geradewegs aus dem Leben gerissen Ich war begeistert, gl cklich und zugleich hatte ich irgendwie immer einen herben Untergeschmack, da das Gl ck von Frieda und Milo nur kurzweilig sein kann Ich war von der Geschichte von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt und habe gemerkt, dass mir Frieda mit ihren Jungsproblemen richtig gefehlt hat Die knapp 250 Seiten waren in k rzester Seite durch und dann war ich irgendwie entt uscht, weil ich gerne noch weitergelesen h tte Vielleicht hat die Autorin ja noch ein paar Ideen f r eine Fortsetzung hoff.Die CharaktereIn diesem Buch kommen ziemlich viele Charaktere vor, weil auf so einer Bandtour ja einige Leute gebraucht werden An die meisten kann ich mich aber ehrlich gesagt jetzt schon nicht mehr erinnern, aber das zeigt auch davon, dass ich sie nicht sonderlich unsympathisch fand, denn sonst w ren sie mir definitiv im Ged chnis geblieben F r mich sind es ehrlich gesagt ein paar zu viele Charaktere, da man so ber die einzelnen Charaktere gar nicht viel erfahren hat Frieda ist wieder mal die Protagonistin Ich glaube sie ist ungef hr 17 Jahre alt und lebt eigentlich zusammen mit ihren Eltern ein ganz normales Leben Doch sie hat seitdem sie Jeffer letztes Jahr kennengelernt hat einen riesigen Fable f r Rockmusik Ihre gr te Leidenschaft ist aber dennoch das Filmen Deswegen kann sie es gar nicht glauben, als sie von den BlackBirds gefragt wird, ob sie nicht einen Film ber die Tour drehen m chte Frieda ist sofort Feuer und Flamme und m chte am liebsten den besten Film aller Zeiten drehen.Doch das Leben auf Tour ist ganz anders als sie es sich vorgestellt hat Au erdem erinnert sie alles an Jeffer, der ihr das Herz gebrochen hat, als er einfach gegangen ist und sie zur ck gelassen hat Sie denkt noch sehr viel an ihn, auch wenn sie das nat rlich immer abstreiten w rde Aber dann ist da auf einmal Milo, den sie total toll findet und der super gut aussieht Leider ist er nur sehr verschlossen und gibt nicht so viel von sich preis Au erdem wei Frieda nicht, ob sie berhaupt schon ber Jeffer hinweg ist Doch dann k sst sie Milo und das obwohl er eine komische Beziehung mit Linda f hrt, die eh keiner so richtig versteht Frieda hat totale Gewissensbisse, weil sie es eigentlich immer alles recht machen will und keinen verletzen will.Doch Frieda merkt schnell selbst, dass dieses Leben nichts f r sie ist Sie ist nun mal kein Mensch, der sen Leben ohne Plan lebt und auch kein Mensch, der sich einfach ins Leben hinenst rzt.Ich mochte Frieda ja schon im letzten Buch total gerne, weil ich mich mit ihr identifizieren kann An ihr mag ich besonders gerne, dass sie es allen recht machen m chte, aber trotzdem ihren eigenen Kopf hat Trotzdem hatte ich manchmal so das Gef hl, dass sie ziemlich naiv ist Ich mag sie trotzdem, denn wir haben ja alle unsere Fehler Ich kann mir f r diese Geschichte keine bessere Protagonistin vorstellen und hoffe doch auf ein baldiges Wiedersehen mit ihr.Der SchreibstilDieser hat mir echt gut gefallen, auch wenn er eigentlich nichts Au ergew hnliches war Die Geschichte ist aus der personalen Ich Perspektive von Frieda geschrieben Dadurch hat man als Leser immer miterlebt was sie gerade denkt oder f hlt Da ich sie echt gerne mag, hat mir das nat rlich besonders gut gefallen Ich finde, dass der Schreibstil zwar locker und leicht ist, aber dennoch ber hren kann Nat rlich ist der Schreibstil jugendlich gehalten, aber es kommen keine Schimpfw rter darin vor.Ich war jedenfalls von dem Schreibstil sehr begeistert, da er schlicht, aber dennoch sehr gut war Die Seiten des Buches sind nur so an mir vorbei geflogen und das ist nur m glich wenn der Schreibstil richtig gut ist Mir fallen wirklich keine Kritikpunkte ein, auch wenn ich noch so lange berlege Einfach ein wundervoller Schreibstil, der sehr gut zu der Geschichte und zu der Protagonistin selbst passt.Der TitelDieses Titel ist die perfekte Beschreibung f r die Geschichte Der eine Kuss von dir passt einfach perfekt, da es ein Kuss ist, der Friedas Leben und ihre Gedanken komplett auf den Kopf stellt Es ist ein Kuss, der sie wieder richtig f hlen l sst und es ist ein Kuss, der ihr viele Schuldgef hle einbrockt.Au erdem finde ich, dass der Titel sehr neugierig macht und auch sehr gut zum ersten Teil Ich w rde dich so gerne k ssen passt Das CoverIch finde es wirklich sehr sch n, auch wenn es nichts besonderes meiner Meinung nach ist Es passt perfekt in diese Cotemporary Reihe des cbt Verlags und ist eigentlich sehr passend und sch n Es passt und ich will mich echt nicht beschweren.Mein Fazit Der eine Kuss von dir von Patrycja Spychalski konnte mich von der ersten bis zur letzten Seite berzeugen Ich war sehr gespannt auf die Geschichte, weil mir Ich w rde dich so gerne k ssen schon so gut gefallen hat und ich unbedingt wissen wollte wie es mit Frieda weitergeht und ob es ein Wiedersehen mit Jeffer gibt.Die Geschichte hat mich gefesselt, begeistert und auch ber hrt Ich finde sie echt toll und besonders das Ende hat mir sehr gut gefallen, da es genauso realistisch wie die ganze Geschichte war.Die Charaktere waren mir alle durchaus sympathisch, auch wenn es mir pers nlich etwas zu viele waren, sodass ich manche sofort wieder vergessen habe und man nicht so viel ber sie erfahren hat Besonders gerne mag ich Frieda, da ich mich sehr gut mit ihr identifizieren konnte.Der Schreibstil war sehr angenehm zu lesen, hat perfekt zu der Geschichte und zu der Protagonistin gepasst und war im Allgemeinen echt gut.Die Wahl des Titels ist f r mich perfekt, da er die Geschichte perfekt beschreibt und sehr neugierig macht.Auch das Cover ist sehr sch n, auch wenn es kein Eyecatcher ist


  2. Alicia Alicia says:

    Das Buch hat mir Mal so gar nicht gefallen, da ich einfach finde das die Autorin berhaupt nicht wirklich auf die Gef hle der Protagonisten eingegangen ist was f r mich ein absolutes Muss ist sehr schade h tte mich sehr darauf gefreut


  3. Jana Jana says:

    Ein locker leichter Schreibstil, eine musikalische, kreative Geschichte und tolle Charaktere, auch wenn ich Friedas Entscheidung letzten Endes nicht ganz verstehen kann.


  4. Caro Caro says:

    Achtung Als Rezension zum zweiten Teil einer Reihe k nnen Spoiler enthalten sein Erst w hrend des Lesens ist mir aufgefallen, dass das Buch einen Vorg nger hat, den ich hier schon rezensiert habe Ich w rde dich so gerne k ssen war eins meiner ersten eBooks und hat mir supergut gefallen Der zweite Teil rund um Frieda und ihre Jungs hat mir allerdings nicht ganz so zugesagt Lesen kann man das Buch aber auch ohne jegliche Vorkenntnisse Ich hab den Inhalt des ersten Buches n mlich nur noch grob Achtung Als Rezension zum zweiten Teil einer Reihe k nnen Spoiler enthalten sein Erst w hrend des Lesens ist mir aufgefallen, dass das Buch einen Vorg nger hat, den ich hier schon rezensiert habe Ich w rde dich so gerne k ssen war eins meiner ersten eBooks und hat mir supergut gefallen Der zweite Teil rund um Frieda und ihre Jungs hat mir allerdings nicht ganz so zugesagt Lesen kann man das Buch aber auch ohne jegliche Vorkenntnisse Ich hab den Inhalt des ersten Buches n mlich nur noch grob im Kopf gehabt, doch alle wichtigen Ereignisse werden angedeutet, sodass man alles versteht.Frieda wurde also von Jeffer sitzen gelassen und wei nicht, wohin er verschwunden ist Zur Ablenkung geht sie nur wenige Wochen sp ter mit der Rockband BlackBirds auf Tour um diese dabei zu filmen und am Ende eine Dokumentation zusammen zu stellen Hier direkt mal ein Pluspunkt Im ersten Buch lungert Frieda zwei Wochen lang bei Jeffer rum, als ihre Eltern im Urlaub sind, und schw nzt die Schule In diesem Buch sind ihre Eltern mit der Tour einverstanden und sie hat Sommerferien, daher fiel es mir viel leichter mit der Gesamtsituation einverstanden zu sein und mich am Anfang in das Geschehen fallen zu lassen.Trotzdem muss ich sagen, dass ich irgendwie nicht besonders begeistert war Frieda war ein liebenswertes M dchen und auch ihr bester Freund Edgar hat mir gefallen, aber ansonsten w rde ich eigentlich keinem anderen Charakter gerne ber den Weg laufen Die Band besteht aus S nger und Gitarrist Milo, Bassist Tom und Schlagzeuger Robert Milo ist ein typischer Macho, der sich nur zu gerne bejubeln l sst Von Tom erf hrt man nicht allzu viel, da Frieda ihn nicht leiden kann, und Robert scheint ein ziemlich komplizierter Charakter zu sein Von ihm h tte ich gerne mehr erfahren, aber mehr als ein Interview, in dem er sagt dass er entweder aus Frust oder aus Gl ck auf sein Schlagzeug einpr gelt, kriegt man von ihm leider nicht Daf r gibt es da noch Linda Sie kennt Milo seit Kindertagen, war mal mit ihm zusammen, ist es aber nun nicht mehr und obwohl sie eigentlich nur ein Anh ngsel der Band ist, kann man sich schon denken, dass sie immer noch irgendwie Gef hle f r Milo hat Da dieser aber auf ein Abenteuer aus ist und sich ausgerechnet Frieda daf r ausgesucht hat, ist Chaos vorprogrammiert.Genau dieses Chaos hab ich aber nicht ganz verstanden Linda und Milo sind nicht mehr zusammen und Milo will auch nicht mehr mit ihr zusammenkommen, macht aus der Liebschaft mit Frieda aber ein riesengro es Geheimnis Warum Das gibt alles nur unn tig Stress Milo ist sowieso unfassbar egoistisch und meiner Meinung nach war das ganze Theater recht berfl ssig H tte er sofort gesagt, was Sache ist, dann h tte er nicht so viele Gef hle verletzt.Die Story an sich war eigentlich in Ordnung Die Jungs, Frieda und Linda touren durch Brandenburg und spielen mal mehr, mal weniger gute Shows Sie haben einige H hepunkte, allerdings auch viele Tiefpunkte, wenn nicht alles so klappt, wie sie es sich w nschen Das hat mir eigentlich ganz gut gefallen, denn ich kann mir gut vorstellen, dass auf Tour nicht immer alles so super ist, wenn man ausgelaugt und verkatert von einer Stadt zur n chsten d sen muss So richtig r ber gekommen sind die Gef hle bei mir jedoch nicht Anders als im Vorg nger konnte ich mir die Situation zwar diesmal besser vorstellen, aber an Milo und der Geheimniskr merei fand ich berhaupt nichts prickelnd und auch die Konzerte sind bei mir nicht richtig angekommen, obwohl ich wirklich ein Konzert und Musikfanatiker bin und man mich mit ein paar sch nen Worten ber Musik eigentlich immer kriegen kann Vielleicht lag es auch daran, dass mir Milo so unsympathisch war und der Rest der Band nicht genug Pers nlichkeit hatte, um mir gute Musik vorzustellen Langweilig war die Story zwar nicht, aber so ganz gekriegt hat sie mich auch nicht.Das Ende ist dann relativ offen und es passiert etwas, was man nat rlich schon die ganze Zeit ahnen konnte Mal sehen, ob es noch einen dritten Teil mit Frieda geben wird Die Sprache ist allerdings so wie im Vorg nger Sehr leicht, jugendlich und dabei authentisch und fl ssig zu lesen Das hat mir wieder gut gefallen.FazitInsgesamt ein nettes Buch f r zwischendurch Genauso wie im Vorg nger macht wieder dieses in den Tag hinein leben den Charme der Geschichte aus, doch dank des unsympathischen M dchenschwarms Milo konnte ich nicht richtig mit Frieda mitf hlen Sie tut mir die meiste Zeit nur Leid und ich frage mich, warum sie das alles mitmacht Auch von dem Musikthema hatte ich mir mehr erwartet und daher gibt es nur 2 Sterne April 2014


  5. Ankas Ankas says:

    Sex, Drugs and Rock n Roll Nicht nur f r Protagonistin Frieda, auch f r uns Leser, beginnt eine wilde und aufregende Zeit Im Tourbus der Rockband BlackBirds geht s quer durch Brandenburg und wir Leser sind live dabei Ich erwartete ein nach dem Schema F ablaufenden Plot Frieda, ein leicht sch chternes und doch sehr sympathisches M dchen, begleitet die Rockband BlackBirds auf ihrer Tour und schw rmt f r den Fronts nger Milo, was sie sich nat rlich nicht eingestehen will Dieser gibt im ersten M Sex, Drugs and Rock n Roll Nicht nur f r Protagonistin Frieda, auch f r uns Leser, beginnt eine wilde und aufregende Zeit Im Tourbus der Rockband BlackBirds geht s quer durch Brandenburg und wir Leser sind live dabei Ich erwartete ein nach dem Schema F ablaufenden Plot Frieda, ein leicht sch chternes und doch sehr sympathisches M dchen, begleitet die Rockband BlackBirds auf ihrer Tour und schw rmt f r den Fronts nger Milo, was sie sich nat rlich nicht eingestehen will Dieser gibt im ersten Moment den Unnahbaren, obwohl er sich doch f r das h bsche M dchen interessiert Doch bevor sich die zwei n her kommen k nnen, beobachtet Frieda eine Situation, in der Milo sich innigst mit einem anderen M dchen Groupie unterh lt Nat rlich interpretiert sie die Situation komplett falsch, das M dchen ist lediglich eine alte Freundin oder vielleicht sogar seine Schwester auf ein gro es, tr nenreiches Drama folgt schlie lich ein kitschiges Happy End Wenn ihr mit eben diesen Erwartungen an dieses Buch herangeht, werdet ihr genauso berrascht sein wie ich, denn DIESE Geschichte ist anders Nat rlich bekommen wir unsere Schw rmerei und unsere knisternden Kabelleien zwischen Frieda und Milo, jedoch spielen sich diese ganz undramatisch bereits relativ zu Beginn ab und enden in einem Kuss Wir bleiben eng an Friedas Seite und sp ren, wie sie mit sich und ihren Gef hlen k mpft Der von allen M dchen angehimmelte, attraktive und geheimnisvolle Milo zieht sie an Schlie lich l sst sie sich auf ein wildes Abenteuer und ein aufregendes Versteckspiel ein, wird aber weiterhin von Zweifeln und schlie lich von einem schlechten Gewissen geplagt Was will Milo von ihr Was will sie selbst Und welche Rolle spielt Linda in all dem Chaos Linda ein M dchen, das Frieda anfangs etwas misstrauisch be ugt hat, sie zwischenzeitlich aber doch als eine Art Vertraute und neue Freundin sieht.Patrycja Spychalski erz hlt mit Der eine Kuss von dir eine sehr realit tsnahe Geschichte, die zwar mit knistrig sch nen Momenten zwischen Fronts nger Milo und Kameragirl Frieda, den allt glichen Wirrungen, Verstrickungen und Problemchen von Teenagern und einem mehr oder weniger un romantischen Tourleben aufwarten kann, dabei aber nicht zu verkl rt, klischeehaft oder gar schnulzig romantisch daherkommt Ich lehne mich an den Rahmen und sehe ihm zu Sein Blick ist ganz konzentriert, und ich denke, dass er das wirklich liebt, was er tut Die Musik Ich w nsche mir manchmal, dass ich auch endlich etwas finde, f r das ich so viel Leidenschaft entwickeln kann, etwas das mich voll und ganz ausf llt S 97Jugendlich und spritzig legt die Autorin ihren jungen Helden die Worte in den Mund, ohne die Sprache zu sehr mit Jugendslang oder Umgangssprache zu verholpern Ihr angenehmer, einfacher und dennoch sch ner Stil macht das Lesen zu einer gem tlichen, schn rkellosen und leicht zu verfolgenden Reise durchs Buch.Das besondere Schmankerl in diesem Jugendroman bietet der Rock n Roll An Friedas Seite nehmen wir am Tourleben der Rockband teil, erleben ausverkaufte Konzerte, begeisterte Groupies, au ergew hnliche Gigs, auf denen spontan improvisiert oder die Flucht ergriffen werden muss, Stress mit dem Booker und und und Die Liebe zur Musik ist sp rbar, ebenso das rockig rebellische Lebensgef hl, das in und zwischen den Zeilen steckt Tats chlich ist es der Autorin gelungen, mich mit ihrer so echten und ehrlichen Geschichte zu berraschen Besonders mit der unerwarteten Entscheidung am Schluss hat sie mir nicht nur deutlich gezeigt, dass ihr Roman eben anders ist als alle anderen, sondern auch, dass in ihrer jungen Heldin mehr steckt, als man ihr vielleicht zugetraut h tte.Dass Der eine Kuss von dir eine indirekte Fortsetzung zu Ich w rde dich so gerne k ssen ist, habe ich beim Lesen nicht gemerkt Nat rlich blickt Frieda ab und an auf ihre Vergangenheit und ihre letzte Beziehung zur ck, jedoch hat mir, rein inhaltlich, nichts gefehlt Nun freue ich mich darauf, demn chst zur Vorgeschichte zu greifen, um ein Wiedersehen mit der liebgewonnenen Protagonistin Frieda zu feiern.Dieser locker leichte, rockig und rollige Jugendroman eignet sich perfekt als Urlaubs bzw Ferienlekt re und bekommt von mir eine klare Leseempfehlung Dies war definitiv nicht mein letztes Buch von Patrycja Spychalski


  6. Anneblogt Anneblogt says:

    This review has been hidden because it contains spoilers To view it, click here Inhalt Nach der tragischen Trennung von Jeffer, ihrem Freund, ist Frieda gl cklich, als Milo, der charismatische und attraktive S nger der BlackBirds, sie dazu einl dt, die Band auf ihrer Tour mit der Kamera zu begleiten, und willigt sofort ein Auf den verschiedenen Stationen ihrer Reise durch Brandenburg lernt Frieda neben dem Rock n Roll auch Milo immer besser kennen und verliebt sich in ihn Doch sie m ssen ihre Beziehung geheim halten, schlie lich will Milo Linda nicht kr nken Welche Stell Inhalt Nach der tragischen Trennung von Jeffer, ihrem Freund, ist Frieda gl cklich, als Milo, der charismatische und attraktive S nger der BlackBirds, sie dazu einl dt, die Band auf ihrer Tour mit der Kamera zu begleiten, und willigt sofort ein Auf den verschiedenen Stationen ihrer Reise durch Brandenburg lernt Frieda neben dem Rock n Roll auch Milo immer besser kennen und verliebt sich in ihn Doch sie m ssen ihre Beziehung geheim halten, schlie lich will Milo Linda nicht kr nken Welche Stellung diese in Milos Leben einnimmt, wei Frieda nicht genau Zwar ist ihr diese Heimlichtuerei ebenso ein Dorn im Auge wie ihrem besten Freund Edgar, der sie davor warnt, etwas mit Milo anzufangen, aber auch sie m chte Linda nicht verletzten, mit der sie immer besser klarkommt Doch nach einigen Vorf llen muss sich Frieda fragen, ob ihre Entscheidung, sich auf Milo einzulassen, wirklich die Richtige war bis dann auch noch ein unerwarteter Gast vor ihrer Haust r auftaucht Meine Meinung Nach einem sehr guten ersten Teil waren meine Erwartungen an diesen Teil sehr hoch vielleicht jedoch etwas zu hoch Anfangs hatte ich trotz meines Vorwissens leicht Schwierigkeiten, in das Buch hinein zu kommen Die Charaktere werden nur oberfl chlich angekratzt, die Handlung schreitet hingegen schnell voran Die Auftritte und die Musik fand ich klasse beschreiben, an diesen Stellen wird man richtig in die Geschichte gezogen, und es mangelt auch nicht an unterhaltsamen und spannenden Elementen Besonders gut haben mir auch die Interviews gefallen, die Frieda mit allen m glichen und unterschiedlichen Leuten f hrt, und die sehr nat rlich und authentisch r ber kommen Die Momente mit Edgar, Dan, Linda und der Band w rde ich ebenfalls so beschreiben, allerdings h tte man hier deutlich mehr erz hlen k nnen, sie h tten noch viel mehr Potenzial gehabt Ihre gemeinsame Zeit mit Milo h tte ich ebenfalls gerne ausf hrlicher beschreiben bekommen, sie werden leider nicht sonderlich ausf hrlich beschrieben und sind so immer sehr schnell vor ber Zudem wird man meiner Meinung nach auch etwas schnell mit der heimlichen Beziehung konfrontiert, schlie lich kennen sich Frieda und Milo ja kaum, und reden tun die beiden auch eher wenig Au erdem erf hrt man nur wenig ber Friedas Gef hle zu Milo, die sie selbst anscheinend aber auch nicht wirklich kennt Da kam das nicht wirklich gl ckliche Ende nicht sehr berraschend f r mich Der Besucher vor ihrer Haust r kam hingegen wirklich berraschend, mit ihm hatte ich gar nicht gerechnet Leider gibt es trotz einem offenen Ende keinen dritten Teil Frieda ist mir zwar sehr sympathisch, manche ihrer Handlungen kann ich aber nicht wirklich nachvollziehen Klar, Milo ist attraktiv, charmant und hat eine richtige Rockstar Ausstrahlung, aber nach dem Dilemma mit Jeffer und ihren nicht wirklich klaren Gef hlen fand ich es ziemlich naiv und auch dumm, sich auf eine Beziehung mit ihm einzulassen, die zudem noch geheim gehalten werden soll Besonders, da sie Linda ja auch eigentlich ganz gerne mag Dass Milo das von ihr wollte, hat ihn mir manchmal echt unsympathisch werden lassen Sonst fand ich ihn durchaus nett und sympathisch, allerdings erf hrt man aber auch nicht wirklich viel ber ihn Seine Beziehung zu Linda war ziemlich merkw rdig dargestellt und sowohl Lindas als auch Milos Verhalten fand ich fters seltsam Linda war mir manchmal etwas zu aufgedreht und eifers chtig, ansonsten fand ich sie aber ganz ok ber Edgar h tte ich gerne viel mehr erfahren, er war mir richtig sympathisch Milos Bandkollegen und Dan wurden leider ebenfalls eher oberfl chlich beschrieben, und ich kann nicht wirklich sagen, ob ich sie mochte oder nicht Angenehm war neben dem Schreibstil besonders die Kapiteleinteilung, es sind kurze Kapitel und man kann so gut auch mal Pausen machen Ich habe das Buch jedoch in einem durchgelesen Es gibt ein paar Rechtschreibfehler, die mich allerdings sehr wenig gest rt haben Das Cover gef llt mir sehr gut, es ist eher schlicht, passt aber einfach zum Buch.Fazit Etwas schw cher als Ich w rde dich so gerne k ssen , aber trotzdem empfehlenswert f r Musikliebhaber und Leser und Leserinnen von Liebesromanen 4 von 5 Punkten


  7. LeFaBook LeFaBook says:

    Inhalt Ein Road Trip durch die Wirren einer SommerliebeFrieda hat ihre Eltern ewig bekniet und endlich ist es so weit Sie darf die Band BlackBirds auf ihrer Sommertour als Kamerafrau begleiten, um die sch nsten, wildesten Momente dieser Reise festzuhalten Milo, der charismatische, undurchsichtige S nger, hat sie dazu eingeladen Frieda ist nach Jeffers Verschwinden nicht bereit, sich neu zu verlieben, doch sie sp rt auch diese heftige Spannung zwischen ihnen Als sie sich auf Milo einl sst, we Inhalt Ein Road Trip durch die Wirren einer SommerliebeFrieda hat ihre Eltern ewig bekniet und endlich ist es so weit Sie darf die Band BlackBirds auf ihrer Sommertour als Kamerafrau begleiten, um die sch nsten, wildesten Momente dieser Reise festzuhalten Milo, der charismatische, undurchsichtige S nger, hat sie dazu eingeladen Frieda ist nach Jeffers Verschwinden nicht bereit, sich neu zu verlieben, doch sie sp rt auch diese heftige Spannung zwischen ihnen Als sie sich auf Milo einl sst, wei sie nicht, ob es die richtige Entscheidung war denn da ist auch noch Linda, bald schon so etwas wie eine Freundin, aber auch Milos gr tes Geheimnis Meine Meinung Nachdem Frieda im 1.Band Ich m chte dich so gerne k ssen mit dem pl tzlichen verschwinden vonJeffer zu k mpfen hatte, ist eine Tour quer durch Brandenburg, zusammen mit der Band Blackbirds genau das richtige f r sie Als Kamerefrau, die die gesamte Tour der Band filmt, erlebt Frieda den Rock n Roll Live mit Viele verschieden Etappen stehen auf der Tour an und Frieda lernt allerlei neues kennen,auch dem gutaussehenden Lieds nger Milo kommt sie mit der Zeit n her.Die Gegenseitige Anziehung der beiden macht es zunehmends schwerer zu widerstehen und pl tzlich findet sich Frieda in einem kompletten Liebesquaos wieder Immerhin gibt es an Milos Seite noch diese Linda,die auch zusammen mit der Band auf Tour ist Und was ist eigentlich aus Friedas Gef hlen zu Jeffer geworden Ein pl tzliches Ereignis auf der Tour scheint die frische Liebe von Milo und Frieda endg ltig zu zerbrechen oder haben die beiden doch noch eine gemeinsame Chance Im Gegensatz zum ersten Band, konnte mich Der eine Kuss von dir schon mehr berzeugen.Wie nicht anders zu erwarten spielt die Musik auch in diesesm Buch wieder eine gro e Rolle und der Leserbegleitet die Hauptprotagonistin Frieda auf ihrere gemeinsamen Tour mit den Blackbirds.Schon am Anfang des Buches hatte ich probleme in die Geschichte einzutauchen und wie schon im Vorband hat mich die Oberfl chliche Beschreibung der Charaktere sehr gest rt.Man hat einfach das Gef hl, die Charaktere selbst nach 100.Seiten noch nicht wirklich zu kennen,alles ist immer sehr undurchsichtig und die Beziehungen viel zu kurzlebig.Frieda als Hauprotagonistin sagt mir auch nicht wirklich zu, da ich mich einfach nicht mit ihren Gedankeng ngen anfreunden konnte, sie springt von einer Beziehung zur n chsten und alles geht immer sehr schnell vorran, sodass man manchmal das Gef hl hat ein Stoppschild in die H he halten zu m ssen,damit man bei allem noch mitkommt.Was mir hingegen ganz gut gefallen hat, waren die einzelnen Interviews im Buch,die Frieda mit ihrer Kamera gedreht hat So hatte man zumindest ein bisschen das Gef hl, die Leute etwas besser kennenzulernen und sympathien zu entwickeln Das Ende konnte mich leider auch nicht wirklich berzeugen, klar ist es realistisch geschildert, da es nun mal nicht immer ein Happy End geben kann, aber f r michwar es einfach sehr entt uschend Das Buch und die Lovestory dahinter hat genauso schnell begonnen, wie es letzendlich auch geendet hat.F r mich war also leider auch der 2.Band von Patrycia Spychalski, eine herbe Entt uschung


  8. Valarauco Valarauco says:

    Cover Zwei junge Menschen, die Kopf an Kopf auf einer Wiese unter blauem Himmel liegen Ein sehr sch nes Bild f r ein Cover Man verbindet damit Freiheit, Jugend und v llige Unbeschwertheit Gut gew hlt f r ein Buch, das von einem Sommer frei von Konventionen erz hlt Meine Meinung Der eine Kuss von Dir ist ein Buch ber Friede Sie begleitet die Band BlackBirds auf ihrer Tour um einen Film ber sie zu drehen Das klang schon mal sehr vielversprechend Au erdem verliebt sie sich in Milo, den Cover Zwei junge Menschen, die Kopf an Kopf auf einer Wiese unter blauem Himmel liegen Ein sehr sch nes Bild f r ein Cover Man verbindet damit Freiheit, Jugend und v llige Unbeschwertheit Gut gew hlt f r ein Buch, das von einem Sommer frei von Konventionen erz hlt Meine Meinung Der eine Kuss von Dir ist ein Buch ber Friede Sie begleitet die Band BlackBirds auf ihrer Tour um einen Film ber sie zu drehen Das klang schon mal sehr vielversprechend Au erdem verliebt sie sich in Milo, den S nger der Band Auch das h rt sich doch super an Dann ist da noch Linda, Milos Freundin Da ist das Drama doch schon vorprogrammiert und das meine ich jetzt nicht im negativen Sinne Trotz der einfachen Geschichte fand ich das ganze Buch ziemlich verwirrend Der Klapptext hat so sch n geklungen und ich hab mich richtig darauf gefreut, das zu lesen Doch irgendwie konnte ich mit der Geschichte nicht so richtig warm werden Frieda hat mich wirklich genervt, ja sogar fast wahnsinnig gemacht Doch sympathisch ist sie mir das ganze Buch ber nicht geworden und ich glaube auch nicht, dass es sich beim zweiten oder dritten Mal lesen ndern wird Gerade eben habe ich auch gelesen, dass es der zweite Teil zu Ich w rde dich so gerne k ssen ist Was mich allerdings nicht wirklich dazu bringt, dieses Buch lesen zu wollen Frieda und Milo passen in meinen Augen berhaupt nicht so gut zusammen und dieses ewige Hin und Her hat mich wirklich aufgeregt Vor allem aber auch Milos Unentschlossenheit Er konnte Linda nicht sagen, dass er mit Frieda zusammen ist, obwohl Linda nicht einmal seine Freundin ist Linda ist auch schon der n chste Punkt, bei dem ich mir die Haare gerauft habe Eine psychisch v llig labile Person, die mir von Anfang an unsympathisch war, sogar noch vor Frieda und Milo Das Einzige, was ich ganz interessant fand, waren die Interviews f r den Film, doch die haben irgendwie immer total gestellt gewirkt, was sie ja auch waren Trotzdem h tte ich mir mehr Lockerheit gew nscht Im Moment hab ich offensichtlich kein wirkliches Gl ck mit B chern Dieses hier war in meinen Augen ein erneuter Reinfall von vielen Empfehlen w rde ich das Buch ehrlich gesagt auch nicht sondern euch eher raten, die Finger davon zu lassen Wertung 1 5


  9. Aurora Fitzrovia Aurora Fitzrovia says:

    Manchmal ist es vielleicht doch besser, vor dem Lesen mal den Klappentext des Buches zu lesen denn ansonsten h tte ich wohl nie zu diesem Buch gegriffen Vor l ngerer Zeit hatte ich von Patrycja Spychalski schon Ich w rde dich so gerne k ssen gelesen, was ich insgesamt ganz unterhaltsam fand Und da es in Der eine Kuss von dir wieder um dieselbe Protagonistin geht und zudem um Musik, habe ich bei der Onleihe einfach zugegriffen.Nachdem ich jetzt 50% gelesen habe, h re ich allerdings auf, w Manchmal ist es vielleicht doch besser, vor dem Lesen mal den Klappentext des Buches zu lesen denn ansonsten h tte ich wohl nie zu diesem Buch gegriffen Vor l ngerer Zeit hatte ich von Patrycja Spychalski schon Ich w rde dich so gerne k ssen gelesen, was ich insgesamt ganz unterhaltsam fand Und da es in Der eine Kuss von dir wieder um dieselbe Protagonistin geht und zudem um Musik, habe ich bei der Onleihe einfach zugegriffen.Nachdem ich jetzt 50% gelesen habe, h re ich allerdings auf, weil mich die Protagonistin und so ziemlich alles langsam nervt Ich sehe sehr gro es Dramapotential auf mich zukommen, auf das ich einfach keine Lust habe Mir sind die Personen nicht sonderlich sympathisch und besonders die Handlungen von Frieda und Milo mag ich nicht und ich kann es auch nicht wirklich nachvollziehen.Was mich zudem nervt, sind die geh uften Rechtschreibfehler


  10. Bouquineuse Bouquineuse says:

    Das Buch hat sich seeehr gezogen, weil selbst der vermeintliche H hepunkt der Spannungskurve keiner war Definitiv zu wenig passiert au er des langweiligen Tourlebens Mit den beiden Hauptcharakteren Frieda und Milo bin ich nicht warm geworden und fand sie eher oberfl chlich und 0815 Jedoch muss ich sagen, dass mir das Ende die Entscheidung, die Frieda am Ende trifft ich will nichts spoilern gut gefallen hat, weil sie ausnahmsweise mal realistisch und durchdacht war Schade, da ich auf Das Buch hat sich seeehr gezogen, weil selbst der vermeintliche H hepunkt der Spannungskurve keiner war Definitiv zu wenig passiert au er des langweiligen Tourlebens Mit den beiden Hauptcharakteren Frieda und Milo bin ich nicht warm geworden und fand sie eher oberfl chlich und 0815 Jedoch muss ich sagen, dass mir das Ende die Entscheidung, die Frieda am Ende trifft ich will nichts spoilern gut gefallen hat, weil sie ausnahmsweise mal realistisch und durchdacht war Schade, da ich auf ein gutes Buch gehofft hatte